about tanzania

Tansania ist eines der vielfältigsten Länder Afrikas. Im Grossen und Ganzen wurde es in seinen heutigen Grenzen als deutsche Kolonie „Deutsch Ost-Afrika“ geschaffen. Dies war eine willkürliche Festlegung der Grenzen durch die Kolonialherren. Auf Stammesgrenzen und/oder ethnische Zugehörigkeiten wurde keine Rücksicht genommen. Nach dem ersten Weltkrieg wurde die deutsche Kolonie in drei Protektorate, zwei belgische: Ruanda und Burundi und eine britisches Tanganjika aufgeteilt. Bis zur Unabhängigkeit Anfang der 60er Jahre verwalteten die Briten das Land. Das Erbe dieser Kolonialzeit ist bis heute zu spüren. So ist neben Kisuaheli auch englisch weit verbreitet. Nach der Unabhängigkeit von Großbritannien, führte der neue President Julius Nyere verhandlungen mit den Aufständischen des Landes Sansibar http://caveman-lodge.com/de/sansibar und man einigte sich eine Union zu gründen und schuf den Kunstnamen Tansania. Dieser leitet sich aus TANganjika, der Inselgruppe SANsibar und dem muslimisch geprägten Küstenstreifen AsanIA ab. In seiner sozialistisch geprägten Bestrebung das zersplitterte Land zu einen versuchte Nyere sowohl die Stammeszugehörigkeit in den Hintergrund zu drängen wie auch Kisuaheli als Landessprache zu etablieren, was beides gelungen ist. Deshalb ist Tansania heute eines der wenigen afrikanischen Länder südlich der Sahara in dem es keine Stammeskonflikte gibt.
Landschaftlich reicht das Land vom den großen afrikanischen Seen Tangajika und Viktoria See, über die Serengeti, den Kilimandscharo bis an den indischen Ozean und die Inselgruppe Sansibar, eine bis zum heutigen Tag autonome Region mit eigenem Landesparlament.
Für Natur, Berg, Wasser und Kulturbegeisterte ist Tansania eine Traumdestination.